05 sep: Lønstigninger er urealistiske
08 sep: Boligfesten er slut
07-09-2006 11:15:00

STRATEC mit Erhöhung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2008 bis 2010

Birkenfeld, 7. September 2006

Die STRATEC Biomedical Systems AG veröffentlichte am heutigen Tag in

einer Börsenpflichtmitteilung die Umsatz- und Ergebnisprognose für

das Geschäftsjahr 2006 und 2007. Gemäß dieser Mitteilung geht die

Gesellschaft davon aus, die Umsatzerlöse in 2006 auf 65 Mio. Euro bis

68 Mio. Euro (Umsatzkorridor) bzw. in 2007 auf 75 Mio. Euro bis

78 Mio. Euro (Umsatzkorridor) steigern und ein Ergebnis vor Steuern

(EBT) in 2006 von 10,5 Mio. Euro bis 11 Mio. Euro (Ergebniskorridor)

bzw. in 2007 von 14 Mio Euro bis 15 Mio. Euro (Ergebniskorridor)

erzielen zu können.

Ausgehend von der deutlich erhöhten Basis für das Geschäftsjahr 2007,

erwartet die Gesellschaft nach gegenwärtiger Planung ab 2008 bis

einschließlich 2010 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

(CAGR) in den Umsatzerlösen von mehr als 11% und im Ergebnis vor

Steuern (EBT) von mehr als 16%.

Auf Grund des Basiseffekts (höhere Basis in 2007) und der

Verschiebung des Betrachtungszeitraums um ein Jahr ab 2008, fällt das

durchschnittliche jährliche Wachstum (CAGR) in der langfristigen

Prognose (für 2008 bis 2010) unserer Umsatz- und Ertragskennziffern

prozentual niedriger - jedoch absolut höher - aus, als in unserer

Prognose vom Dezember 2005 (für 2007 bis 2009). Das Erreichen der

Zielmarke unserer langfristigen Prognose zu Grunde gelegt, würde der

STRATEC Konzern in den Geschäftsjahren 2000 bis 2010 ein

durchschnittliches jährliches Wachstum (CAGR) in den Umsatzerlösen

von mehr als 25% und im Ergebnis vor Steuern (EBT) von mehr als 34%

ausweisen.

Die Prognose für 2008 bis 2010 berücksichtigt nur in geringem Umfang

ausstehende neue Abschlüsse von Entwicklungs- und Lieferverträgen für

neue Analysensystemfamilien mit bestehenden und neuen Kunden.

Die neuen Planzahlen liegen deutlich über den zuletzt im Dezember

2005 prognostizierten eigenen Zielmarken. Diese sahen für das

Geschäftsjahr 2006 in den Umsatzerlösen einen Anstieg auf 55

Mio. Euro bis 59 Mio. Euro (Umsatzkorridor) und einen Anstieg im

Ergebnis vor Steuern (EBT) auf 8,3 Mio. Euro bis 9,2 Mio. Euro

(Ergebniskorridor) vor. Danach, für die Geschäftsjahre 2007 bis

einschließlich 2009, eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

(CAGR) in den Umsatzerlösen von mehr als 15% und im Ergebnis vor

Steuern (EBT) von mehr als 22%.

Das durchschnittliche jährliche Wachstum (CAGR) der Geschäftsjahre

2000 bis einschließlich 2005 betrug in den Umsatzerlösen mehr als 32%

und im Ergebnis vor Steuern (EBT) mehr als 40%.

Über STRATEC

Die STRATEC Biomedical Systems AG (http://www.stratec-biomedical.de)

projektiert, entwickelt und produziert vollautomatische Systeme für

Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Diese

Partner vermarkten die Systeme weltweit als Systemlösungen, in der

Regel gemeinsam mit ihren Reagenzien an Laboratorien und

Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte

mit eigenen patentgeschützten Technologien. Die Aktien der

Gesellschaft (WKN: 728900 / ISIN: DE0007289001) werden unter anderem

im Marktsegment Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse und

im Handelssegment Gate-M der Wertpapierbörse Stuttgart gehandelt.

Der STRATEC Konzern besteht aus der börsennotierten

Muttergesellschaft "STRATEC Biomedical Systems AG" sowie den

Tochterunternehmen "STRATEC NewGen", "Robion" und "Sanguin".

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

STRATEC Biomedical Systems AG

André Loy, Investor Relations

Gewerbestraße 37, 75217 Birkenfeld

Deutschland

Telefon: +49 (0)7082 7916 190

Telefax: +49 (0)7082 7916 999

E-Mail: ir@stratec-biomedical.de

--- Ende der Mitteilung ---

WKN: 728900; ISIN: DE0007289001;

Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Gate-M in

Börse Stuttgart,

Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Bayerische Börse

München,

Freiverkehr in Börse Düsseldorf;

Copyright © Hugin ASA . All rights reserved.

Opret kommentar

Relateret debat

  • 1 uge
  • 1 måned
  • 1 År
20 apr
 
  Renteswaps og pengepolitik   Det er bekymrende, at stort set alle ”vigtige / store” centralbanker ..
43
17 apr
EXQ
http://www.proinvestor.com/index.php?p=debat_1&postid=72159   Jeg har lavet en analyse af Exiqon som..
22
19 apr
BAC
Fordi han er muslim (tyrker) og besidder fuldstændig vanvittige tanker om bl. a. jøder og om de opri..
21
16 apr
BULL-DAX-X5-NF
Jeg læste for nyligt et eller andet sted nogen der vil teste brugen af bull/bear produkter, allerede..
21
16 apr
OMXC20
For at undgå generelle gentagelser og spild af tid bedes alle notere at aktierne falder da der pt sk..
21
18 apr
PNDORA
Indlæg af : Bryan ( Tilføj til skribentfilter ) Sendt : I går 18:35:41 Emne nummer : 295294 Sprog ..
16
19 apr
BAC
Boersbull - Du mangler bare at skrive "Sieg Heil" til afslutning på dit indlæg. Jeg er ikke imponere..
15
14 apr
VWS
Jennis69 skrev i morges et indlæg med samme overskrift som mit (emne nr. 295047). Han fortalte det i..
15
20 apr
VWS
Pengekom - Hvorfor skal du som en anden gadeprædikant råbe "Dommedag nu" på et hvert gadehjørne men ..
11
18 apr
PNDORA
Med "vi" mener jeg alle brugere der konstaterer den slags åbenlyse løgne.   Du gør selv en del her, ..
11

Aktier/tendens: Optur efter kinesiske lempelser kan ebbe ud -NY

21-04-2015 08:32:30
DSV tilføjet i femte afsnit.--- --- --- ---Når kineserne løsner den finansielle skrue og lemper kravene til bankerne, så betyder det, at investorerne verden ove..

Vestas-konkurrent genovervejer amerikansk børsnotering - medie

20-04-2015 15:39:54
Vestas' spanske konkurrent Acciona genovervejer i øjeblikket, hvorvidt selskabets grønne energiaktiver skal børsnoteres i USA eller ej.Private equity-firmaet KK..

TDC/Sydbank: Belgisk opkøb understøtter konsolideringshistorie

20-04-2015 12:53:16
Liberty Global har gennem sit majoritetsejede belgiske datterselskab, Telenet, besluttet at købe mobiloperatøren Base i samme land.Det er det seneste skridt i e..

Mest læste nyheder

  • 24 timer
  • 48 timer
  • 1 uge
1
Rygter om ny kæmpefusion i medicinalindustrien
2
Grækenland tømmer de offentlige kasser - medie - NY
3
Aktier/tendens: Optur efter kinesiske lempelser kan ebbe ud -NY
4
Novo/Oddo: Indleder dækning med kursmålet 450 kr. og "køb"
5
Novo: EMA skal måske diskutere forlængelse af Levemir

Køb- og salgsanbefalinger

  • Trend
  • Pengemaskinen

Copyright Euroinvestor A/S 2015  Disclaimer Privatlivspolitik
Aktieinformation leveres af Interactive Data.
Data er forsinket 15-20 minutter iht. de enkelte børsers regler om videredistribution.
 
21. april 2015 11:48:50
(UTC+01:00) Brussels, Copenhagen, Madrid, Paris
Version: LiveBranchBuild_20150414.1 - EUROWEB3 - 2015-04-21 11:48:50 - 2015-04-21 11:48:50 - 1 - Website: OKAY

Når du besøger Euroinvestor.dk accepterer du, at der anvendes cookies, som vi og vores samarbejdspartnere benytter til funktionalitet, statistik og markedsføring. Læs mere om cookies på Euroinvestor.dk her

x