05 sep: Lønstigninger er urealistiske
08 sep: Boligfesten er slut
07-09-2006 11:15:00

STRATEC mit Erhöhung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2008 bis 2010

Birkenfeld, 7. September 2006

Die STRATEC Biomedical Systems AG veröffentlichte am heutigen Tag in

einer Börsenpflichtmitteilung die Umsatz- und Ergebnisprognose für

das Geschäftsjahr 2006 und 2007. Gemäß dieser Mitteilung geht die

Gesellschaft davon aus, die Umsatzerlöse in 2006 auf 65 Mio. Euro bis

68 Mio. Euro (Umsatzkorridor) bzw. in 2007 auf 75 Mio. Euro bis

78 Mio. Euro (Umsatzkorridor) steigern und ein Ergebnis vor Steuern

(EBT) in 2006 von 10,5 Mio. Euro bis 11 Mio. Euro (Ergebniskorridor)

bzw. in 2007 von 14 Mio Euro bis 15 Mio. Euro (Ergebniskorridor)

erzielen zu können.

Ausgehend von der deutlich erhöhten Basis für das Geschäftsjahr 2007,

erwartet die Gesellschaft nach gegenwärtiger Planung ab 2008 bis

einschließlich 2010 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

(CAGR) in den Umsatzerlösen von mehr als 11% und im Ergebnis vor

Steuern (EBT) von mehr als 16%.

Auf Grund des Basiseffekts (höhere Basis in 2007) und der

Verschiebung des Betrachtungszeitraums um ein Jahr ab 2008, fällt das

durchschnittliche jährliche Wachstum (CAGR) in der langfristigen

Prognose (für 2008 bis 2010) unserer Umsatz- und Ertragskennziffern

prozentual niedriger - jedoch absolut höher - aus, als in unserer

Prognose vom Dezember 2005 (für 2007 bis 2009). Das Erreichen der

Zielmarke unserer langfristigen Prognose zu Grunde gelegt, würde der

STRATEC Konzern in den Geschäftsjahren 2000 bis 2010 ein

durchschnittliches jährliches Wachstum (CAGR) in den Umsatzerlösen

von mehr als 25% und im Ergebnis vor Steuern (EBT) von mehr als 34%

ausweisen.

Die Prognose für 2008 bis 2010 berücksichtigt nur in geringem Umfang

ausstehende neue Abschlüsse von Entwicklungs- und Lieferverträgen für

neue Analysensystemfamilien mit bestehenden und neuen Kunden.

Die neuen Planzahlen liegen deutlich über den zuletzt im Dezember

2005 prognostizierten eigenen Zielmarken. Diese sahen für das

Geschäftsjahr 2006 in den Umsatzerlösen einen Anstieg auf 55

Mio. Euro bis 59 Mio. Euro (Umsatzkorridor) und einen Anstieg im

Ergebnis vor Steuern (EBT) auf 8,3 Mio. Euro bis 9,2 Mio. Euro

(Ergebniskorridor) vor. Danach, für die Geschäftsjahre 2007 bis

einschließlich 2009, eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

(CAGR) in den Umsatzerlösen von mehr als 15% und im Ergebnis vor

Steuern (EBT) von mehr als 22%.

Das durchschnittliche jährliche Wachstum (CAGR) der Geschäftsjahre

2000 bis einschließlich 2005 betrug in den Umsatzerlösen mehr als 32%

und im Ergebnis vor Steuern (EBT) mehr als 40%.

Über STRATEC

Die STRATEC Biomedical Systems AG (http://www.stratec-biomedical.de)

projektiert, entwickelt und produziert vollautomatische Systeme für

Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Diese

Partner vermarkten die Systeme weltweit als Systemlösungen, in der

Regel gemeinsam mit ihren Reagenzien an Laboratorien und

Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte

mit eigenen patentgeschützten Technologien. Die Aktien der

Gesellschaft (WKN: 728900 / ISIN: DE0007289001) werden unter anderem

im Marktsegment Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse und

im Handelssegment Gate-M der Wertpapierbörse Stuttgart gehandelt.

Der STRATEC Konzern besteht aus der börsennotierten

Muttergesellschaft "STRATEC Biomedical Systems AG" sowie den

Tochterunternehmen "STRATEC NewGen", "Robion" und "Sanguin".

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

STRATEC Biomedical Systems AG

André Loy, Investor Relations

Gewerbestraße 37, 75217 Birkenfeld

Deutschland

Telefon: +49 (0)7082 7916 190

Telefax: +49 (0)7082 7916 999

E-Mail: ir@stratec-biomedical.de

--- Ende der Mitteilung ---

WKN: 728900; ISIN: DE0007289001;

Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Gate-M in

Börse Stuttgart,

Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Bayerische Börse

München,

Freiverkehr in Börse Düsseldorf;

Copyright © Hugin ASA . All rights reserved.

Opret kommentar

Relateret debat

  • 1 uge
  • 1 måned
  • 1 År
12 sep
 
Man har forbarmet sig over mig - set at jeg kan opføre mig, som man bør   når uberettiget trend- ell..
62
11 sep
FING-B
EN SORT SORT DAG !!!!!   Dette er nok det værste jeg nogensinde har oplevet som aktieejer.   Først, ..
36
15 sep
VWS
  Her er lidt at tænke over for en enhver Vestas aktionær!   Den 6. nov. 2012 var der valgdag i USA ..
33
14 sep
DLH
Den 105 år gamle historie om den tidligere storhandler af tropisk træ, Dalhoff, Larsen og Horneman, ..
22
12 sep
 
Uha, nu trænger alpehue igen igen til opmærksomhed. Magen til barnagtig midaldrende selvudnævnt såka..
18
11 sep
BIOPOR
  I fredags skete der noget interessant i US.  Astute Medicial fik godkendt deres NephroCheck (NC)af..
17
14 sep
DLH
Udemærket opdatering på casen, Stockwatch. Et par kommentarer dog;   De laver et negativt EBIT på c..
13
11 sep
FING-B
mine tanker og største respekt går til xo33, som det lykkedes plattenslager-debatørerne at få fjerne..
13
10 sep
FING-B
Nu må alle kraknisserne lige klappe hesten. Det kan ikke være Fing's ansvar at en eller anden person..
13
09 sep
ATLA-DKK
Hvor ynkeligt. Hvis du skal svine folk til, så lær dog dansk først, så vi voksne også har en mulighe..
11

DFDS lukker rute mellem Frankrig og England - NY

15-09-2014 15:43:40
DFDS lukker sin rute mellem franske Le Havre og engelske Portsmouth som følge af vedvarende tab. Det fremgår af en meddelelse mandag eftermiddag.Lukningen komme..

Mærsk ejer 0,58 pct. af sig selv

15-09-2014 13:44:26
A.P Møller - Mærsk ejer nu 0,58 pct. af egne aktier.Det fremgår af en selskabsmeddelelse mandag.Den 29. august 2014 offentliggjorde selskabet første fase af et ..

Aktier/middag: TDC lægger sig i bunden af svagt faldende C20

15-09-2014 11:30:38
TDC ligger efter sin indkøbstur i Norge i bunden af C20 Cap mandag middag, hvor bevægelserne ellers er små.Eliteindekset, der særligt bliver trukket ned af tele..

Mest læste nyheder

  • 24 timer
  • 48 timer
  • 1 uge
1
Aktier/åbning: Tv-køb sender TDC til tælling
2
Danske Bank: Tysk storbank løfter anbefaling til "køb"
3
Aktier/tendens: TDC i fokus efter milliardopkøb
4
Carlsberg/Carnegie: Stor konkurrentfusion vil smitte af i Valby
5
TDC køber norsk kabel-tv selskab for 12,5 mia. kr.
Euroinvestor i andre lande: Euroinvestor.com | Euroinvestor.se | Euroinvestor.no | Euroinvestor.fr | Forexinvestor.com| Wisselkoersen.nl | Valuta.se | Valutaveksel.no | Divisas.es | Valute.it
Copyright Euroinvestor A/S 2014  Disclaimer Privatlivspolitik
Aktieinformation leveres af Interactive Data.
Data er forsinket 15-20 minutter iht. de enkelte børsers regler om videredistribution.
 
16. september 2014 04:54:47
(UTC+01:00) Brussels, Copenhagen, Madrid, Paris
Version: LiveBranchBuild_20140915.2 - EUROWEB7 - 2014-09-16 04:54:47 - 2014-09-16 04:54:47 - 1 - Website: OKAY

Når du besøger Euroinvestor.dk accepterer du, at der anvendes cookies, som vi og vores samarbejdspartnere benytter til funktionalitet, statistik og markedsføring. Læs mere om cookies på Euroinvestor.dk her

x